C-Junioren-Gruppenliga: JSG Rippberg/Eichenzell – JFV Viktoria Fulda II 3:0; Chance auf Verbandsliga Aufstieg

„Der Sieg war auf jeden Fall verdient“, so der stolze JSG-Coach Uwe Bleuel: „Wir haben noch einmal unter Beweis gestellt, dass wir eine super Mannschaft sind. Vor allem die erste Halbzeit war richtig gut.“ Schon vor der Pause machten die Eichenzeller alles klar: 3:0 hieß es nach den ersten 35 Minuten. Weil die JSG in der zweiten Hälfte ihr Augenmerk praktisch ausschließlich auf die Ergebnissicherung legte, war das 3:0-Halbzeitergebnis auch der Endstand. Durch den Überraschungssieg gegen den Tabellenzweiten sprang Rippberg/Eichenzell auf den vierten Platz. Damit besteht sogar die Chance, einen Platz in der neuen Verbandsliga zu ergattern – sofern Meister Horas sein Aufstiegsspiel zur Hessenliga gewinnt. „Der vierte Platz ist für uns als Aufsteiger eine Riesengeschichte“, freut sich Bleuel über das phänomenale Ergebnis: „Damit konnte man nicht rechnen.“

 

( quelle: www.eichenzell-aktuell.de)