Ergebnisse der Spiele vom Wochenende:

A-Junioren-Kreisliga: JSG Rippberg – JSG Florenberg 5:1 (4:0)

Pflichtaufgabe erfüllt: Die JSG Rippberg bezwang den Tabellenvorletzten JSG Florenberg mit 5:1. Nach 20 Minuten wurde der Torreigen durch Patrick Andreu Nake eröffnet, danach erzielte die Elf von Trainer Tobias Günther innerhalb von sieben Minuten drei weitere Treffer. Mit einem 4:0 ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie, Jan Götte erhöhte noch zum 5:0, ehe Florenberg noch der Ehrentreffer gelang. „Das war ein Pflichtsieg für uns. Wir haben weiterhin den zweiten Tabellenplatz im Visier. Aufgrund des Abstandes wird es sehr schwer werden, Platz eins anzugreifen“, resümierte Coach Günther.

Tore: Tore: 1:0 Patrick Andreu Nake (20.), 2:0 Robin Kirsch (25.), 3:0 Benedict Reith (26.), 4:0 Max Graul (27.), 5:0 Jan Götte (65.), 5:1 Tamino Möller (70.).

 

B-Junioren-Gruppenliga: JSG Rippberg – JSG West Ring 3:0 (1:0)

Die JSG Rippberg hatte gegen den Tabellenletzten keine Probleme und gewann am Ende souverän mit 3:0. Damit festigen sie ihren vierten Tabellenplatz.

Tore: 1:0 (24.), 2:0 (55.), 3:0 (70.)

B-Junioren-Kreisliga: JSG Vorderrhön – JSG Rippberg II 1:2 (1:1)

Die JSG Vorderrhön kassierte ihre neunte Saisonniederlage und steckt weiterhin im Tabellenkeller fest. Nach dem Führungstreffer in der fünften Spielminute durch David Schramm, drehte der Favorit das Spiel und gewann am Ende knapp.

Tore: 1:0 David Schramm (5.), 1:1 Erik Wallberg (22.), 1:2 Tristan Niklas (47.)

 

C-Junioren-Gruppenliga: JSG Eitratal/Kegelspiel – JSG Rippberg 0:5 (0:4)

Beim Tabellenvorletzten fuhr die JSG Rippberg einen ungefährdeten Sieg ein und festigte den dritten Tabellenplatz. Bereits in der ersten Halbzeit wurde der Grundstein für den deutlichen Erfolg gelegt, innerhalb weniger Minuten schraubte die Truppe von Trainer Timo Hasenauer das Ergebnis auf 4:0. Jeweils Ahmet Aydogan und Finn Balzter schnürten einen Doppelpack. Im zweiten Abschnitt legte Aydogan noch einen Treffer nach.

Tore: 0:1 Ahmet Aydogan (7.), 0:2 Finn Balzter (13.), 0:3 Finn Balzter (17.), 0:4 Ahmet Aydogan (20.), 0:5 Ahmet Aydogan (46.)