Ergebnisse vom Wochenende: A-Jugend Kantersieg; B-Jugend mit Punktgewinn; D-Jugend mit gutem 0:0

A-Jugend:

Florenberg : JSG Rippberberg 1:10

B-Jugend: quelle: torgranate.de

JSG Rippberg – JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach 2:2 (0:2).

Nach dem Spiel war Thomas Uth geknickt und enttäuscht: „Wir haben hier ganz klar zwei Punkte liegen lassen, weil wir zur Halbzeit 4:0 führen müssen, aber zu verspielt und fahrlässig vor dem Tor agiert haben“, konstatierte der JSG-Coach, der zumindest anführen konnte, dass den beiden Toren durch Jonah Haas jeweils starke Spielzüge hervorgingen. Einmal spielte Luca Hohmann und einmal Henrik Wiegand den entscheidenden Pass. Uwe Bleuel, Trainer des Gastgebers, lobte die Moral seiner Mannschaft, unterschrieb allerdings auch Uths Spielanalyse: „Für uns war es dann ein sehr, sehr glücklicher Punkt.“

Tore: 0:1 Jonah Haas (27.), 0:2 Jonah Haas (33.), 1:2 Linus Wess (55.), 2:2 Janek Link (63.).

D-Jugend: Gruppenliga Quali

Die D-Jugend erreichte gegen Lehnerz auf dem Kunstrasen Platz ein hervorragendes 0:0.

Mit ein bischen Glück wäre sogar ein Sieg möglich gewesen, die Torlatte stand allerdings im Wege. Damit beendet die D-Jugend der JSG Rippberg die Quali Runde zur Gruppenliga punktgleich mit Lehnerz auf den zweiten Platz. Lehnerz ist somit aufgrund der mehr geschossenen Tore für die Gruppenliga qualifiziert.