Ergebnisse vom Wochenende: A Jugend mit 8:0 Sieg, B1 wird Vizemeister in der Gruppenliga mit 10:0 Kantersieg, B2 ebenso mit hohem Sieg, C1 spielt unentschieden

quelle: eichenzell-aktuell.de

Eichenzell (ms) – Was für ein Saisonabschluss: Am letzten Spieltag der Fußball-Gruppenligasaison haben es die B-Junioren der JSG Rippberg noch einmal richtig krachen lassen und den JFV Hünfelder Land mit 10:0 (5:0) abgeschossen. Die C-Junioren spielten 2:2 (1:1) gegen den JFV Gemeinde Petersberg.

B1-Junioren-Gruppenliga: Rippberg – Hünfelder Land 10:0 (5:0)

Die Rippberger haben mit dem Kantersieg gegen den JFV Hünfelder Land einen würdigen Abschluss für eine tolle Saison hingelegt. „Die Jungs haben eine hervorragende, außergewöhnliche Saison gespielt. Und dieser Sieg war ein guter Abschluss“, frohlockte Rippbergs Trainer Uwe Bleuel, dessen Team von Beginn an hochkonzentriert zu Werke ging und schon zur Halbzeit alles klarmachte. Die ersatzgeschwächten Hünfelder waren heillos überfordert.

Tore: Florian Schertell (2), Niklas Schäfer (3), Ahemt Aydogan (2), Tristan Niklas (3).

B2- Junioren Kreisliga Süd: Rippberg – Lüdertal 7:2

Die Rippberberger wahren mit dem verdienten Sieg ihre Chance auf den Meistertitel.

C-Junioren-Gruppenliga: Rippberg – Gemeinde Petersberg 2:2 (1:1)

Die beiden Teams lieferten sich ein ganz enges Spiel. Zunächst waren es die Rippberger, die in nach zwölf Minuten Führung gingen, doch Kadir Ari Arreta glich noch vor der Pause zum Ausgleich aus. Nach dem Seitenwechsel waren es die Petersberger, die durch Jonas Beaujean mit 2:1 in Front gingen, ehe Rippberg zehn Minuten vor Schluss ausglich.

Tore für Petersberg: Kadir Ari Arreta, Jonas Beaujean.