Juniorenfußball – Rippbergs A-Jugend patzt im Vogelsberg ( quelle: www.eichenzell-aktuell.de)

Eichenzell (ms) – Das war nichts: Die A-Junioren der JSG Rippberg haben ihr Auswärtsspiel bei der JSG Vogelsberg mit 1:3 (0:3) verloren und sind damit auf den dritten Tabellenplatz der Fußball-Kreisliga zurückgefallen. Die Rippberger B-Junioren hingegen feierten einen souveränen 3:0 (0:0)-Sieg in der Gruppenliga gegen den JFV Aulatal-Kirchheim.

 

A-Junioren-Kreisliga: Vogelsberg – Rippberg 3:1 (3:0)

Eine schwache erste Hälfte kostete der JSG Rippberg den Auswärtserfolg bei der JSG Vogelsberg. Der Tabellendritte fand gar nicht ins Spiel und das Kellerkind aus dem Vogelsberg wusste die Fehler der Rippberger eiskalt zu nutzen. In der zweiten Hälfte spielten die Ripperberger zwar besser. Mehr als den Ehrentreffer durch Jonas Hilgenberg brachte die JSG aber nicht mehr zustande.

Tore: 1:0 Lars Bourscheidt (2.), 2:0 Mirco Pfohl (29.), 3:0 Marcel Kimpel (43.), 3:1 Jonas Hilgenberg (69.).

B-Junioren-Gruppenliga: Aulatal-Kirchheim – Rippberg 0:3 (0:0)

Verdienter Sieg für die JSG Rippberg: Gegen Aulatal-Kirchheim waren die Gäste das dominierende Team. „Wir waren deutlich überlegen und hätten auch schon in der ersten Halbzeit in Führung gehen müssen“, fand Rippbergs Trainer Uwe Bleuel. Yannik Hilfenhaus brachte seine Rippberger mit einem sehenswerten Fernschuss in Führung: Aus gut 30 Metern hämmerte Hilfenhaus das Leder in die Maschen. „Mit dem Tor war dann der Bann gebrochen und wir haben uns für unsere Leistung letztlich auch mit Toren belohnt“, freute sich Coach Bleuel, dessen Team nach einer Stunde auf 2:0 erhöhte: Einen schönen Konter schloss Florian Schertell eiskalt ab. Den Schlusspunkt setzte Lucas Gaul mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern.

Tore: 0:1 Yannick Hilfenhaus (48.), 0:2 Florian Schertell (60.), 0:3 Lucas Gaul (66.).