Rippbergs B-Junioren mit Sechs-Punkte-Wochenende ( quelle: eichenzell-aktuell.de)

A-Junioren-Kreisliga: Rippberg – Kalbachtal/Rückers 3:0 (1:0)

Rippberg hat sich gegen Kalbachtal/Rückers einen wichtigen 3:0-Sieg erkämpft und damit den zweiten Platz verteidigt. Adem Akyol brachte die Hausherren kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung, Mitte der zweiten Hälfte erhöhte David Belz auf 2:0 und Jonas Hilgenberg machte mit dem dritten Treffer der Rippberger in der Nachspielzeit endgültig den Deckel drauf.

Tore: Adem Akyol, David Belz, Jonas Hilgenberg.

 

B-Junioren-Gruppenliga: Hünfelder Land – Rippberg 1:4 (1:3)

Die Spielvorbereitung verlief aus Rippberger Sicht turbulent: Anders als angegeben fand die Partie nicht in Roßbach, sondern auf dem Kunstrasenplatz in Hünfeld statt. „Wir sind aber nach Roßbach gefahren und haben uns auch da umgezogen. Dementsprechend fing das Spiel später an und wir waren in der ersten Viertelstunde unsortiert“, erklärte JSG-Trainer Uwe Bleuel. Rippberg geriet bereits nach drei Minuten durch einen Strafstoß mit 0:1 in Rückstand, steckte den Kopf aber nicht in den Sand. Im Gegenteil: Schon nach einer halben Stunde war das Spiel gedreht: Rippbergs Niklas Schäfer und Tristan Niklas schossen die Rippberger mit einem Doppelschlag in Führung. Diese ließen sich die Rippberger nicht mehr aus der Hand nehmen. „Hünfeld hat nach der Halbzeit zwar nochmal Druck gemacht, aber wir hatten auch noch einige Chancen“, so Bleuel.

Tore: Florian Binsack – Niklas Schäfer (3), Tristan Niklas.

B-Junioren-Gruppenliga: Flieden – Rippberg 0:1 (0:0)

Die beiden Tabellennachbarn lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe. Den Unterschied machte letztlich Rippbergs Niklas Schäfer mit seinem Treffer zum 1:0 für die Gäste. Schäfer tauchte allein vor Fliedens Keeper auf und blieb vor dem Tor eiskalt. Die Rippberger hatten mit zwei Pfostenschüssen mit ein bisschen Glück auch höher führen können. Dank der drei Punkte baute die JSG ihren Vorsprung in der Tabelle auf die Buchonia auf neun Punkte aus. „Von den Spielanteilen her war das sehr ausgeglichenes Spiel. Wir hatten aber die besseren Chancen und haben deswegen auch verdient gewonnen“, bilanzierte Coach Bleuel.

Tor: Niklas Schäfer.

 

C-Junioren-Gruppenliga: Hohe Luft Hersfeld – Rippberg 3:0 (2:0)

Die Rippberger verschliefen die Anfangsphase und wurden von der Offensive der Gastgeber überrannt. So stand es schon nach nur sechs Minuten 0:2 aus Rippberger Sicht. Das 0:3 nach 49 Minuten war die Vorentscheidung.

Tore: Leonard Christen, Nikolai Shustikov.